J. GOWANS

KURZBIOGRAPHIE 
JOHN GOWANS

16. GENERAL

13.11.1934 – 8.12.2013

 

General von 1999-2002  gewählt mit  65 Jahren

 

Nationalität: GB

 

Highlights: Co-Autor mit John Larsson von 10 Musicals : Take-Over Bid (1967), Hosea (1969), Jesus Folk (1972), Spirit (1973), Glory (1975), White Rose (1977), The Blood of the Lamb (1978), Son of Man (1983), Man Mark 2 (1895), The Meeting (1990).

 

Autor der folgenden Bücher: 3 Gedichtbände unter dem Titel: O Lord! There’s a boy here …

 

Name und Vorname der Ehefrau: BONHOTAL Gisèle (Kinderkrankenschwester), Heirat:  1957 in Paris. 

 

“Our Founder said that The Salvation Army will never be better than its officers, but I dare to suggest a revision of his comment and say The Salvation Army will never be better than its leaders. Of course the Army will be as effective as we allow the Holy Spirit to make it. But his purposes are most often achieved when his people are led by Spirit-filled leaders, Spirit-gifted leaders. The latent leadership of the Army needs to be recognized, liberated, developed and trained. The earlier it is identified the better. The gift must have opportunity to grow, even if arrogance is a major danger among the gifted… The word leader should always be associated with the word servant in our vocabulary. We need to stress that a leader-gift is not better than others; it is only different. The gifts of the peacemaker, of the encourager, the sympathizer, the teacher, the healer, are just as precious. The commissioner is not better than the captain. They need each to be placed where their gifts can be exploited, that’s all. A be-ranked Salvationist needs to keep close to the Army’s master, who insisted that, in his Kingdom, the first shall be last.”

John Gowans (The Officer : Generalisations July / August 2005)

 

 

 

Heilsarmee Museum & Archiv

Laupenstrasse 5

(Eingang Hofseite)

3001 Bern

Tel. 031 388 05 79

Öffnungszeiten

Di. - Fr. 9 -  17 Uhr

Samstag auf Anfrage.

Anfahrt

Details finden Sie hier.

Agenda

WECHSELAUSSTELLUNG

Die Heilsarmee im Gefängnis

1. März – 16. Februar 2018

 

EVENTS

01.03.|19 Uhr Vernissage

17.03.|18-2 Uhr Museumsnacht

02.04. Infotag auf Deutsch:

Heilsarmee-Gefängnisdienst

02.06.|20 Uhr «Ich war Direktorin eines Gefängnisses» mit Frau Marlise Pfander

10.06. Infotag auf Französisch: Heilsarmee-Gefängnisdienst

06.10.|19 Uhr Film «Thorberg»

mit Filmregisseur Dieter Fahrer

14.12.|18.30 Uhr "Weihnachten

im Gefängnis". Wie Gefangene Feiertage erleben. Ein Abend voller Emotionen mit Frau Marlise Pfander und mit weihnachtlichem Night-Shopping im Heilsarmee-Shop

16.02.2018 |16 Uhr Finissage

 

 

An folgenden Tagen ist

unser Zentrum geschlossen:

 

25.7.2017-4.8.2017

27.12.2017-15.1.2018

 

Glauben und Handeln

"Mein erster Gedanke war einfach, die Leute zu retten und sie der Kirche zu übergeben. Dies liess sich.... nicht durchführen: Erstens wollten sie nicht gehen, zweitens waren sie dort nicht willkommen, und drittens brauchten wir wenigstens einige von ihnen selbst, damit sie uns halfen, andere zu retten. So waren wir gezwungen, für die Bekehrten selbst zu sorgen." 

William Booth, Gründer der Heilsarmee ("Die Heilsarmee, Practical Religion - gelebter Glaube, Uwe Heimowski).

DE | FR