E. BURROWS

KURZBIOGRAPHIE 
EVA BURROWS

13. GENERAL  (2. Generalin)

15.11.1929


Generalin von 1986-1993 gewählt mit 57 Jahren


Nationalität: AUS

 

Besondere Kennzeichen: Jüngste Person im Amt, 1. General mit Universitätsabschluss. Mit der höchsten Stimmenzahl gewählt (22 von 24 in der 4. Runde). Während ihrer Amtszeit erfuhr die Arbeit der Heilsarmee in Osteuropa eine neue Ausweitung: Ehemalige DDR, Tschechoslowakei, Ungarn und Russland. Gemäss der Verfassung der Heilsarmee hätte ihre Funktion als Generalin nach 5 Jahren (Juli 1991) beendet werden müssen.

Auf Verlangen der internationalen Leiter übernahm Eva Burrows für weitere 2 Jahre ihr Amt als Generalin und wurde im Juli 1993 in den Ruhestand versetzt. 

 

“I really am quite happy when someone contradicts me. That’s one of the big disadvantages of leadership. You don’t get people telling you what they really think. One of our American Commissioners once said: The higher you go in the Salvation Army the more people talk about you and the less you know. I would like to feel that people weren’t intimidated by my presence. I hope my open style would make them feel able to speak their mind. I admire a person who has strong convictions.”

From « Getting things done : Eva Burrows », a biography from Wendy Green

Heilsarmee Museum & Archiv

Laupenstrasse 5

(Eingang Hofseite)

3001 Bern

Tel. 031 388 05 79

Öffnungszeiten

Di. - Fr. 9 -  17 Uhr

Samstag auf Anfrage.

Anfahrt

Details finden Sie hier.

Agenda

Weihnachten im Gefängnis

Do. 14. Dez. 2017, 18.30 Uhr

Wie erleben Gefangene die Feiertage?  Ein Abend voller Emotionen, mit Frau Marlise Pfander, ehem. Gefängnis-direktorin und mit weihnacht-lichem Night-Shopping im Heilsarmee-Shop.

 

WECHSELAUSSTELLUNG

Die Heilsarmee im Gefängnis

1. März – 16. Februar 2018

 

GESCHLOSSEN

Das Museum bleibt an folgenden Tagen geschlossen:

27.12.2017-15.1.2018

 

EVENTS

16.02.2018 |16 Uhr Finissage

 

Glauben und Handeln

"Mein erster Gedanke war einfach, die Leute zu retten und sie der Kirche zu übergeben. Dies liess sich.... nicht durchführen: Erstens wollten sie nicht gehen, zweitens waren sie dort nicht willkommen, und drittens brauchten wir wenigstens einige von ihnen selbst, damit sie uns halfen, andere zu retten. So waren wir gezwungen, für die Bekehrten selbst zu sorgen." 

William Booth, Gründer der Heilsarmee ("Die Heilsarmee, Practical Religion - gelebter Glaube, Uwe Heimowski).

DE | FR